Gemeinsamer Auftritt
RC Kaliningrad wieder zu Gast bei den Köpenickern
Besuch aus Kaliningrad
Gemeinsam mit den Freunden des RC Kaliningrad haben wir den Spreewald besucht
Als Not-Arzt in Mali
Andre Günther arbeitet normalerweise im Bundeswehr-Krankenhaus in Berlin. Jetzt aber in Afrika.
Spielplatz eröffnet
Distrikt Grant: Spielplatz für behinderte Kinder in Kaliningrad
Jazz-Dinner 2018
Musiktradition im Ratskeller Köpenick
Spende an das Flüchtlingsheim
Beamer, PC und Audioanlage gehen als Spende des RC Schloss Köpenick an das Flüchtlingsheim Allendeviertel
Was ist Rotary?
Rotary vereint Persönlichkeiten aus allen Kontinenten, um Dienst an der Gemeinschaft zu leisten.
Über uns
Rotary Club Berlin-Schloss-Köpenick

Wie stellt man am besten den Rotary Club Berlin Schloss Köpenick mit wenigen Worten vor? Ich will zuerst einmal klarstellen, was Rotarier nicht sind – zumindest nicht in unserem Club. Wir sind keine geheimbündlerische verschworene Gemeinschaft von meist älteren und wohlsituierten Männern, die sich regelmäßig treffen und kluge Sprüche klopfen. Wir sind knapp 40 Frauen und Männer, die sich regelmäßig treffen, um sich über alle Berufsgrenzen auszutauschen und Freundschaft zu pflegen. Vor allem aber sind alle Rotarier weltweit – und davon gibt es über eine Million-  sozialen Themen verpflichtet. So setzen wir uns für die Ausrottung der Kinderlähmung in einer globalen Initiative mit der Bill and Melinda Gates- Stiftung ein- End Polio now. Hier in Berlin liegt unser Schwerpunkt bei der Unterstützung von Kindern und Jugendlichen. Das Spektrum reicht von benachteiligten Kindern aus der Region bis zu Flüchtlingskindern, von der Unterstützung eines Freilandlabors bis hin zur Förderung von Begabten – weil wir alle wissen, dass die Kinder die Zukunft darstellen und Hilfe für sie die Zukunft gestaltet.  

Rainer Fiegle, Mitglied und Past- Präsident RC Schloss Köpenick 2016/2017

Lesen Sie hier weiter...
Neues aus dem Club
Kekse, Trommeln, Jazz-Eintrittskarten
Weihnachtsgeschenke im Schloss
Noch vor der Rede von Prof. Dr. W.Huber überbrachten Lena, Lena und Sebastian vom Rotaract-Hauptstadtclub die beliebten Weihnachtsplätzchen.
Noch vor der Rede von Prof. Dr. W.Huber überbrachten Lena, Lena und Sebastian vom Rotaract-Hauptstadtclub die beliebten Weihnachtsplätzchen.
Im Gegenzug gab es ein Überraschungsgeschenk der Rotarier zugunsten des Kidscamps 2019 in Greifswald: Drei Kindertrommeln! Sie sollen den Grundstock für ein gemeinsames Musizieren im Camp bilden.  Die Trommeln  wurden noch während der Feier im Festsaal ausprobiert. Ein weiteres Angebot des RC Berlin Schloss Köpenick taugt ebenfalls als Weihnachtsgeschenk: Die Eintrittskarten für das traditionelle Jazz-Dinner am 15. Februar ab 19.30 im Ratskeller Köpenick sind zu haben. Viola Con Padrinos präsentiert dort den "Hot Club de France" Kartenverkauf über Freund Seelig, Mail: detlef-seelig@isf-institut.de

"Weihnachtsplausch" im Schloss Köpenick
Ethik wichtiger als Religion ?
Traditioneller Weihnachtsplausch am 3.12. 2018 um 19.30 Uhr im Schloss Köpenick. Prominenter Gast zum Thema ist Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Wolfgang Huber.

Kaliningrad und Berlin
Wieder zu Gast
Berlin, Sieversdorf und Potsdam waren Stationen eines abwechsungsreichen Wochenendes. Freunde des RC Kaliningrad besuchten ein weiteres Mal die Köpenicker.

Konstantin Skudler
Student in Uppsala
Mit unverminderter Energie ist Konstantin Skudler, Deutschland-Stipendiat der Humbold Uni, in Uppsala zu seinen Auslands-Semestern eingetroffen. Sein Bericht:

Mitgemacht
Als Helfer im Kidscamp
Michael Richter war eine Woche als Helfer im Kidscamp dabei. Im District 1940 als erster Rotarier, der das diesjährige Rotaract-Projekt komplett begleitet hat.

Benefizkonzert für Hospiz Berlin-Köpenick
Grossartiges Konzert
Abgang unter starkem Beifall: Lukas und Max Schulze, Lucilla, Rosalie und Kunibert Rudolph verblüfften und begeisterten mit ihrer Virtuosität.

Ämterwechsel auf der "Metamera"
David Furmanek Präsident
Dreieinhalb Stunden dampfte das Salonschiff "Metamera" über die Gewässer Köpenicks. Danach war das Schloss Köpenick umrundet und der Ämterwechsel vollbracht.

Deutschland-Stipendium der Humboldt-Uni
K. Skudler wieder zu Gast
Mit Respekt hat der Club den Bericht von Konstantin Skudler, Deutschland-Stipendiat an der Humbold Uni, verfolgt:

Im Oderbruch
Beim Orgelbauer
Christian Scheffler baut und restauriert seit 1990 im eigenen Betrieb in Sieversdorf Orgeln

Besuch in Kanada
Urlaubsüberraschung
Auf seiner Reise nach Kanada gab es für Clubmitglied Frank Werner eine Zufalls-Begegnung. Er schreibt:

Deutsche Rundfunkgeschichte
Funkhaus Nalepastrasse
Deutsche Geschichte sehen und hören an einem sehr speziellen Ort: Das Funkhaus in der Nalepastrasse war Standort der Sender der DDR. Es ist kein Museum.

Benefizkonzert für Hospiz Berlin-Köpenick
Aydar Gaynullin begeistert
Mit seiner Virtuosität auf dem Bajan versetzte Aydar Gaynullin sein Publikum in einen Zustand zwischen Erstaunen und Begeisterung.

Glückwunsch an die jungen Mathematiker
Tag der Mathematik
Herzlichen Glückwunsch! Präsident Christian Bobrich überreicht Urkunden an Preisträger des "23. Berliner Tages der Mathematik", veranstaltet von der TU Berlin

Meeting im Neubau für Flüchtlinge
Besuch vor Schlüsselübergabe
120 Wohnungen für ca. 480 Flüchtlinge stehen Lichterfelde zur Verfügung

diesmal war es Swing
Jazz-Dinner 2018
Die "Savoy Satellites" trafen den Geschmack des Publikums. Präsident Christian Bobrich resümiert:

Neujahrsempfang Freilandlabor Kaniswall
112000 Schüler am Kaniswall
Das Freilandlabor Kaniswall beeindruckt mit seiner Besucherzahl. Franz Lura berichtet:

Für Männer, die schon alles haben
Abgefahren: Porsche Adlershof
Gesamtkunstwerk Autohaus. Verkaufstempel und Operationssaal Werkstatt. Im Porsche-Zentrum erfährt der Club von der hohen Kultur des Deutschen Automobiles

Jörg Olberg
Das Alte Berlin
Clubmitglied Jörg Olberg präsentiert vom 10.-31. 1. seine Gemälde zum Thema "Das Alte Berlin" in der Wassergalerie, Stralauer Strasse 33, 10179 Berlin.

Outbound Emma Stingele
Grüße aus Ohio
Emma Stingele, z.Zt. in Lousville, schrieb dem Club

Wito Schulze liest eigene Texte
Weihnachtsfeier
Das Kalenderjahr ließ unser Rotary Club Berlin Schloß Köpenick mit einer Weihnachtsfeier in der Luv & Lee Gastronomie im Yachtclub Wendenschloß e.V. ausklingen.
MEHR ANZEIGEN
PROJEKTE DES CLUBS
Unterstützung Flüchtlingsheim
Unterstützung Flüchtlingsheim
Mathematikpreis – 2015

Mathematikpreis – 2015
Mutter-Vater-Kind-Wohnen

Mutter-Vater-Kind-Wohnen
Rutschturm Grundschule Müggelheim

Rutschturm Grundschule Müggelheim
Freilandlabor Kaniswall

Freilandlabor Kaniswall
MEHR PROJEKTE
Rotary Magazin
Rotary Clubs in Deutschland und Österreich machen mit spektakulären Aktionen auf sich aufmerksam und sammeln Spenden.
Rotary Clubs in Deutschland und Österreich machen mit spektakulären Aktionen auf sich aufmerksam und sammeln Spenden.
Die Volksparteien werden kleiner, neue Parteien wachsen. Wo sind die Schnittmengen zwischen den politischen Lagern?
Die Volksparteien werden kleiner, neue Parteien wachsen. Wo sind die Schnittmengen zwischen den politischen Lagern?
Türchen auf: Lassen Sie sich von den Adventskalender-Motiven der Clubs inspirieren. Beantworten Sie unsere Gewinnfrage.
Die Gesellschaft lebt vom Mitmachen vieler: Rotary Clubs beteiligen sich mit ihren Aktionen - und helfen, wo es nötig ist.
Das Lied "Stille Nacht" gehört einfach zu Weihnachten. Vor 200 Jahren erklang es zum ersten Mal im Salzburger Land.
Sei die Inspiration! - Wie Rotarier und Clubs das Jahresmotto von RI-Präsident Barry Rassin umsetzen, lesen Sie HIER
Der Abstieg der Volksparteien ist dramatisch – aber nicht unumkehrbar.
René Nehring über die Bedeutung politischen Wandels und die Frage, wo Schnittmengen zwischen den politischen Lagern sind
KONTAKT
Bei Fragen, Wünschen und Anregungen wenden Sie sich gern über dieses Kontaktformular an den Rotary Club Berlin-Schloss-Köpenick. Wir werden uns schnellstens mit Ihnen in Verbindung setzen.
Wie dürfen wir Sie persönlich ansprechen?
Um Ihnen antworten zu können, benötigen wir Ihre E-Mail Adresse.
Worum geht es genau?
Beschreiben Sie uns bitte Ihr Anliegen.
Durch anhaken der nachfolgenden Checkbox "Zustimmung Datenverarbeitung" bestätigen Sie, dass Sie die unten unter DATENSCHUTZ verlinkte Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen haben und dass die von Ihnen eingegebenen Daten und Inhalte zur Beantwortung Ihrer Anfrage von uns weiterverarbeitet und gespeichert werden dürfen.
Das Absenden des Kontaktformulars ist ausschliesslich nach Zustimmung zur Datenverarbeitung möglich.
Ihre Einwilligung können Sie jederzeit an die unten unter IMPRESSUM stehende E-Mail-Adresse widerrufen.

Sie müssen der Verarbeitung Ihrer Daten vor der Absendung des Kontaktformulars zustimmen!
Meeting plan
pentahotel Köpenick, Grünauer Str., 12557 Berlin, T. (030) 65 80 50, Montags 19.30 Uhr
×
×
PASSWORT VERGESSEN

Nach erfolgreicher Überprüfung Ihrer E-Mail-Adresse erhalten Sie eine separate E-Mail mit einem Bestätigungslink.

×